Gigs


21.08.2021
Privatveranstaltung, Düsseldorf


28.08.2021
„Kantine“, Köln

Die „Kantine“ im Kölner Norden ist eine Institution für anspruchsvolle Live-Musik. Elke Fuchs und Markus Neu überraschen immer wieder mit einem sensationellen Programm internationalen Zuschnitts. Darüber hinaus sind die drei Bühnen spitze und der Backstage-Bereich in dieser Form einzigartig. Wir freuen uns, wieder dazu sein und hoffen im August auf wärmere Temperaturen draußen als letztes Jahr Ende September ……
_________________________________________________

Location: Neusser Landstr. 2, 50735 Köln
Beginn: 20:00h
Eintritt: frei, aber reichliche „Hutspenden“ erbeten


04.09.2021
„Outbaix“, Übach-Palenberg

Tief im Westen – einen Steinwurf von der niederländischen Grenze entfernt liegt Übach-Palenberg. Und hier befindet sich oben auf dem Hügel das „Outbaix“, wahrscheinlich Deutschlands westlichste Livemusic-Location. Mit einem tollen Programm der unterschiedlichsten Musikrichtungen. Wir waren im letzten Jahr schon auf der Outdoor-Bühne und freuen uns auf den nächsten Gig im legendären „Outbaix“ ……
_________________________________________________

Location: Stadionstraße 20, 52531 Übach-Palenberg
Beginn: 20:00h
Eintritt: frei, aber reichliche „Hutspenden“ erbeten


15.10.2021
„Zum Pitter“, Köln

Wer Pitter Mathissen in der Kölner Südstadt nicht kennt, der kennt die Südstadt nicht. Und wer sein „Zum Pitter“ in der Merowinger Str. nicht kennt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Eine echte Südstadt-Kneipe mit Bühne und Live-Music. Mehr Atmo auf engstem Raum geht eigentlich nicht. Wir werden jetzt endlich auflaufen, nachdem uns letztes Jahr Corona dieses Erlebnis versagt hat. Pitter, wir kommen …… !!!!
_________________________________________________

Location: Merowingerstr. 2, 50677 Köln
Beginn: 20:00h
Eintritt: frei, aber reichliche „Hutspenden“ erbeten


17.10.2021
Darf noch nicht verraten werden ……

Für die Band eine Riesennummer …… soviel darf verraten werden: es ist draußen auf einer internationale bekannten Straße, es ist in einer Großstadt am Rhein und es wird wie immer enorm viel Publikum erwartet.
_________________________________________________

Location: ????
Beginn: 20:00h
Eintritt: frei, aber reichliche „Hutspenden“ erbeten


13.11.2021
„Weyer’s“, Refrath

Bergisch-Gladbach ist ja eh der Geheimtipp für gute Live-Music – die Stadt hat mehr Locations als z.B. Düsseldorf. Und in Refrath führt Manuela Jünger im „Weyer’s“ Regie. Hier geben sich die Top-Acts der lokalen Szene die Klinke in die Hand. Klein, aber fein ….. und in jeder Hinsicht sehr dicht. Was die Musik angeht sowieso.
_________________________________________________

Location: Bertram-Blank-Straße 8, 51427 Bergisch Gladbach
Beginn: 20:00h
Eintritt: frei, aber reichliche „Hutspenden“ erbeten


27.11.2021
„Torburg“, köln

Leute, das müsst Ihr unbedingt wissen! Die „Torburg“ ist vor kurzem zur „Besten Blueskneipe Deutschlands“ gewählt worden! Ist das nicht sensationell, was da von Hülya und Martin Wolf auf die Beine gestellt worden ist?
Eine Location, an der man als Gast und als Musiker einfach nicht vorbei kommt. Ihr solltet daher auf jeden Fall am 19.06. 2021 vorbeikommen, denn dann haben wir mit „Mind The Gap“ nach Corona dort endlich unsere Premiere (die wäre eigentlich am 5.12.20 gewesen). Vorher am besten noch draußen 1-3 Kölsch und dann schnell rein in die „Torburg“ zu „Maximum R&B“ …….. die frühen Vögel kriegen die besten Plätze, es ist nämlich immer rappelvoll.
_________________________________________________

Location: Kartäuserwall 1, 50678 Köln
Beginn: 20:00h
Eintritt: frei, aber reichliche „Hutspenden“ erbeten


3.12.2021
„Börsencafé“, Neuss

Endlich ist es wieder soweit! Nach fast zwei Jahren „Corona-Abstinenz“ nun der langersehnte Auftritt in unserem Neusser Wohnzimmer vor heimischem Publikum. Danach kann dann Weihnachten werden. Wie immer unsere dringende Empfehlung, sich direkt beim Börsencafé frühzeitig die Tickets zu reservieren. Es wird voll …….
_________________________________________________

Location: Krefelder Str. 66, 41460 Neuss
Beginn: 20:00h
Eintritt: frei, aber reichliche „Hutspenden“ erbeten